Veröffentlichungen

Monographien

  • Müller, S.V. & Gärtner, C. (2016). Lebensqualität im Alter. Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. Wiesbaden: Springer VS.

Zeitschriftenartikel

  • Müller, S.V., Aust, J. & Engelin, T. (2017). „Kreatives Geschichtenerfinden“ zur Steigerung der Lebensqualität von Menschen mit einer geistiger Behinderung und Demenz – Ein Erfahrungsbericht. Inklusive Medizin – Medizin für Menschen mit geistiger oder mehrfacherer Behinderung, 14,  21-17 .
  • Müller, S.V., & Aust, J. (2017). „Kreatives Geschichtenerfinden“ in kleinen und großen Gruppen. Möglichkeit zum Erhalt der Kommunikationsfähigkeit bei geistiger Behinderung und Demenz. Erwachsenenbildung und Behinderung, 28, 29-40.
  • Müller, S.V., Aust, J. & Engelin, T. (2017). „Kreatives Geschichtenerfinden“ zur Steigerung der Lebensqualität von Menschen mit einer geistiger Behinderung und Demenz – Ein Erfahrungsbericht. Teilhabe, 56, 20-24.
  • Kuske, B., Wolff, C., Gövert, U. & Müller, S.V. (2017). Early detection of dementia in people with an intellectual disability – A German pilot study, Journal of Applied Research in Intellectual Disabilities. http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/jar.12347/full
  • Müller, S.V. (2017). „Weckworte“- Alzpoetry zur Steigerung der Lebensqualität von älteren Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz – Ein Erfahrungsbericht. Berlin: Materialien der dgsgb, 41-47.
  • Müller, S.V., Kuske, B. (2017). Demenz bei geistiger Behinderung – welches Erfahrungswissen ist bei Mitarbeitern von Einrichtungen der Behindertenhilfe vorhanden? – Ergebnisse einer Befragung. Berlin: Materialien der dgsgb, 49-60.
  • Müller, S.V., Kuske, B. (2016). Geistige Behinderung und Demenz. Fortbildungsbedarf in der Eingliederungshilfe, Pro Alter, 04.
  • Müller, S. & Focke, V. (2015). „Weckworte“- Alzpoetry zur Steigerung der Lebensqualität von älteren Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz, Teilhabe, 54, 2, 68-71.
  • Wolff, Ch., Gövert, U., Kuske, B. & Müller, S.V. (2015). Das HMB-W – Verfahren bei Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz. Darstellung der Ergebnisse von Experteninterviews, Teilhabe, 54, 3, 122-128.
  • Wolff, Ch. & Müller, S.V. (2014). Die Lebenssituation von geistig behinderten Menschen mit Demenz in Einrichtungen der Behindertenhilfe. Ergebnisse einer Befragung in Niedersachsen und Bremen, Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 47, 397-402.      geriatrie und gerontologie_s-v.mueller 2014.pdf
  • Müller, S.V. & Wolff, Ch. (2013). Demenz bei geistiger Behinderung – Aktuelle Ergebnisse einer Befragung. In: Tagungsreihe der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. „Zusammen leben- voneinander lernen“ – Band 9. Weimar: Kongress- und Kulturmanagement, 149-153.
  • Gövert, U., Wolff, Ch. & Müller, S.V. (2013). Geistige Behinderung und Demenz -Experteninterviews mit Fachkräften aus Einrichtungen der Behindertenhilfe. In: Tagungsreihe der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. „Zusammen leben- voneinander lernen“ Band 9. Weimar: Kongress- und Kulturmanagement, 143-148.
  • Kuske, B. & Müller, S.V. (2013). Die Diagnose Demenz bei geistig behinderten Menschen – State of the Art, Klinische Neurophysiologie, 44, 86.
  • Müller, S.V. & Wolff, Ch. (2012). Demenzdiagnostik bei Menschen mit geistiger Behinderung – Ergebnisse einer Befragung, Teilhabe, 51, 154-160.

Buchkapitel

  • Müller, S. V. (2017). „Weckworte“- Alzpoetry zur Steigerung der Lebensqualität von älteren Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz – ein Best Practice Beispiel. In T. Sappok & B. Lindmeier (Eds.), Demenz bei geistiger Behinderung (Vol. 381st ed., pp. 41–47). Berlin: Eigenverlag der DGSGB. Retrieved from http://www.dgsgb.de/downloads/volumes/978-3-938931-39-4.pdf.
  • Müller, S. V., & Kuske, B. (2017). Welches Erfahrungswissen ist bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Einrichtungen der Behindertenhilfe vorhanden?, Ergebnisse einer Befragung. In T. Sappok & B. Lindmeier (Eds.), Demenz bei geistiger Behinderung (Vol. 381st ed., pp. 48–59). Berlin: Eigenverlag der DGSGB. Retrieved from http://www.dgsgb.de/downloads/volumes/978-3-938931-39-4.pdf.
  • Kuske, B., Gövert, U., Wolff, Ch. & Müller, S.V. (2016). Früherkennung von Demenzerkrankungen bei Menschen mit geistiger Behinderung mit psychometrischen Instrumenten. In: Müller, S.V., Gärtner, C. (Hrsg). Lebensqualität im Alter- Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. Wiesbaden: Springer VS. 205-218.
  • Gövert, U., Wolff, Ch., Kuske, B. & Müller, S.V. (2016). Demenz im Arbeitsalltag der Mitarbeiter(innen) von stationären Behinderteneinrichtungen. In: Müller, S.V., Gärtner, C. (Hrsg). Lebensqualität im Alter- Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. Wiesbaden: Springer VS.169-184.
  • Wolff, Ch., Gövert, U., Kuske, B. & Müller, S.V. (2016). Das HMB-W – Verfahren bei Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz. In: Müller, S.V., Gärtner, C. (Hrsg). Lebensqualität im Alter- Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. Wiesbaden: Springer VS. 153-168.
  • Kuske, B., Gövert, U., Wolff, Ch. & Müller, S.V. (2016). Besonderheiten der Demenzdiagnostik bei Menschen mit einer geistigen Behinderung. In: Müller, S.V., Gärtner C. (Hrsg). Lebensqualität im Alter- Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. Wiesbaden: Springer VS. 141-152.
  • Müller, S.V., Kuske, B., Gövert, U. & Wolff, Ch. (2016). Der demographische Wandel und seine Bedeutung für die Behinderteneinrichtungen – dargestellt am Beispiel der Demenz. In: Müller, S.V., Gärtner C. (Hrsg). Lebensqualität im Alter- Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. Wiesbaden: Springer VS. 75-90.
  • Kuske, B. & Müller, S.V. (2014). Living with an intellectual disability and a dementia disorder” – Presentation of a German research project. In: J. Döbler & D. Judd (Eds) Dementia – European Social Care Perspectives. Braunschweig: Ambet, 151-171.
  • Müller, S.V. & Wolff, Ch. (2014). Leben mit geistiger Behinderung und Demenz. In: R. Bruhn & B. Straßer (Hrsg.). Palliative Care für Menschen mit geistiger Behinderung. Stuttgart: Kohlhammer, 250-253.

Rezensionen

  • Heiko Schuck. Rezension vom 19.09.2016 zu: Sandra Verena Müller, Claudia Gärtner (Hrsg.): Lebensqualität im Alter. Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung und psychischen Erkrankungen. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (Wiesbaden) 2016. ISBN 978-3-658-09975-6 . In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/20484.php, Datum des Zugriffs 25.11.2016.
  • Sandra Verena Müller/Valentina Nartschenko. Rezension vom 19.04.2016 zu: Annelen Schulze Höing: Pflege von Menschen mit geistigen Behinderungen. Pflegebedarfsanalyse und integrierte Hilfeplanung. Kohlhammer Verlag (Stuttgart) 2015. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. ISBN 978-3-17-025742-9 . In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/20127.php, Datum des Zugriffs 06.06.2016.
  • Sandra Verena Müller. Rezension vom 06.01.2015 zu: Heike Lubitz: „Das ist wie Gewitter im Kopf!“ (Demenz bei geistiger Behinderung). Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung (Bad Heilbrunn) 2014. 299 Seiten. ISBN 978-3-7815-2002-8 . In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/17819.php, Datum des Zugriffs 27.02.2015.